Ihre Vorteile bei Garten-Wild
  •  
    Telefonische Rasenberatung und Support vom Rasenexperten unter der Telefonnummer
    0 67 87 - 97 04 89
    oder via Mail an info@duenger.tv
  •  
    Herausragende Profi-Qualität und garantiert frisches Saatgut mit bester Keimfähigkeit
  •  
    Über 100 Jahre Rasenerfahrung im Familienbetrieb und Mitglied der deutschen Rasengesellschaft e. V.
  •  
    Jede Lieferung enthält eine "Rasenanleitung" oder nutzen Sie unser FAQ
  •  
    Schnelle Lieferung via DHL oder Spedition
  •  
    Maßgeschneiderte Düngekonzepte für Ihren Rasen. Rufen Sie uns an!

 


Produkte der Saison

Rasen-Herbstdünger / Winterdünger MAGIC Autuno

Rasen-Herbstdünger
Stärkt den Rasen vor dem Winter.
Für eine langanhaltend dunkelgrüne Blattfarbe.
Wirkungsdauer: 3 – 4 Monate

Herbst-Rasendünger Classic Autuno

CLASSIC Herbst-Rasendünger Autuno 1:2
Temperaturgesteuerte Auslösung des Stickstoffes,
dadurch sehr geringe Auswaschungsgefahr

BUGA "Herbst" Herbstrasendünger

BUGA ® herbst (Herbstrasendünger) 6-3-18 (-3)
Organisch-mineralischer
NPK - Dünger und Bodenaktivator
mit Sofort- und Langzeitwirkung

GW Mähroboterrasen

GW Mähroboterrasen
ab 95,12 EUR
Stückpreis 103,11 EUR
Art.Nr.: 2304 Artikeldatenblatt drucken
inkl. 7 % MwSt. (eventuell zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 1-2 Werktage
Staffelpreise
ab 1 Stk.je 103,11 EUR
ab 10 Stk.je 95,12 EUR

Garten Wild Rasen: unser bester Mähroboterrasen - sehr hochwertige Rasenmischung für Mähroboter

Unsere beste Rasenmischung für von Mährobotern gemähten Rasenflächen mit sehr hohem Poa supina Anteil (die Prozentangabe hat in Gewichtsprozent zu erfolgen; Poa supina hat ein sehr kleines Saatgutkorn; so ist der Mengenanteil um ein vielfaches höher als der 7,5 prozentige Gewichtsanteil). Der GW Roboterrasen ist auch als Kleinpackung erhältlich: Rasen für Mähroboter

Rasensamen für Mähroboter-Rasenmischungen müssen besondere Anforderungen erfüllen. Die Grassamen sollten eine homogene und tiefschnittverträgliche Grasnarbe erzeugen, welche eine hohe Scherfestigkeit aufweist. Die Gräser sollten verstärktes Breitenwachstum und weniger Längenwachstum besitzen, um eine möglichst dichtnarbige Rasenfläche auszubilden und wenig Schnittgutanfall zu produzieren.

  • Wächst im Schatten und in der Sonne
  • Ist auch stark belastbar
  • Sehr dichte Rasenmischung
  • geringer Schnittgutanfall

Mähroboterrasen - wächst im Schatten und in der Sonne.
 

Diese hervorragenden Rasensorten beinhaltet unser Garten Wild - Rasen Mähroboterrasen

Angaben in Gewichtsprozent: 100,0% 2304 Rasenmischung für Mähroboter                            
10,0% Festuca rubra rubra MAXIMA 1  (Horstrotschwingel)
7,5% Festuca rubra commutata LIVISTA (Rot-Schwingel)
20,0% Lolium perenne BAREURO (Deutsches Weidelgras)
15,0% Lolium perenne EUGENIUS (Deutsches Weidelgras)
20,0% Lolium perenne JUBILEE EG (Deutsches Weidelgras)
20,0% Poa pratensis LIEGNITZ (Wiesenrispe)
7,5% Poa supina SUPREME (Lägerrispe)
(Änderungen der Sortenzusammensetzung je nach Verfügbarkeit vorbehalten)

Aufwandmenge: 25 g/m²
Verpackungseinheit: Sack mit 10 KG (ausreichend für ca. 400 m²)

Mähroboterrasen hochwertiger Rasen für Mähroboter
 

Eigenschaften von Mährobotern

Mähroboter bewähren sich im Wesentlichen durch die Zeitersparnis für den Gartenbesitzer gegenüber herkömmlichen Rasenmähern. Die fortschrittliche Technik in ihnen lässt sogar zu, dass sie genauestens programmiert werden können, je nach dem wann der Rasen gemäht werden soll. Vollkommen eigenständig mähen sie die Rasenfläche, ohne dass sich jemand in ihrer Nähe befinden muss.
Ein weiterer positiver Aspekt der Roboter ist, dass sie das Rasenschnittgut mulchen. Das abgetrennte Schnittgut wird nicht eingesammelt und in einem Fangkorb gelagert, sondern wird auf dem Rasen verteilt, was bedeutet, dass das Leeren des Fangbehälters sowie der Abtransport des Schnittgutes ebenfalls entfallen.  Mähroboter arbeiten im Gegensatz zu herkömmlichen Rasenmähern extrem leise.
 

Auswirkungen auf den Rasen

Ein durch den Roboter fast täglich gemähter Rasen wird sehr dicht, da die Gräser viele Verzweigungen ausbilden. Die Düngewirkung durch das Rasenschnittgut wird von Verkäufern und Herstellern von Mährobotern sehr häufig viel zu positiv dargestellt. Nur ein relativ geringer Teil des im Schnittgut eingelagerten Stickstoffes ist bzw. wird in pflanzenverfügbarem Zustand umgewandelt. Wer mit dem Roboter mäht und nicht mehr düngt, wird bald eine Verunkrautung seines Rasens feststellen müssen.
Das Mulchen birgt auch eine große Gefahr. Schleichen sich unansehnliche Fremdgräser wie beispielsweise Poa annua in Ihren Rasen ein, fungiert der kleine, automatische Mulchmäher für das Saatgut der Ungräser und Unkräuter wie eine Sämaschine. Ein weiterer positiver Aspekt für unseren Mähroboterrasen!
 

Poa supina macht den Unterschied!

Der hohe Anteil Poa supina "verhindert" die optische Einfärbung von Poa annua im Gesamterscheinungsbild des Rasens.
Die Lägerrispe auch Poa supina genannt, zeichnet sich durch ihr helles, kurzes und breites Blatt aus, welches sich im Winter hellgrün färbt. Poa supina ist extrem schattenverträglich, auch dann, wenn der Rasen oft gemäht wird. Sie ist extrem belastbar und kann tief geschnitten werden. Durch ihre konkurrenzstärke, was bedeutet, dass sie sich gegen andere, eventuell unerwünschte Gräserarten durchsetzt, wird sie gerne gegen Ungräser in Rasenmischungen verwendet. Lägerrispen bilden oberirdische Ausläufer und sind mäßig scherfest. Nachteile der Poa supina sind der hohe Nährstoff- und Wasserbedarf.

Rasentipps zu dieser Rasenmischung
Zur Ansaat benötigen Sie noch einen Starter-Rasendünger (was übrig ist, kann auch für Düngungen im Frühjahr und Sommer aufgebraucht werden).
Beachten Sie bitte unsere Anleitungen zur Bewässerung von Rasen sowie Anleitung und Tipps zum Rasen säen.
Informationen zu optimalen Rasenmischungen für Mähroboter: MÄHROBOTERRASEN – Rasensamen und Rasensaatgut für von Mährobotern gemähten Rasenflächen

  • Autor: 05.09.2018
    Bewertung: 5 von 5 Sternen!
    Sensationell! Ich habe dummerweise im Wahnsinnssommer 2018, auch eigentlich zu spät (Ende Juni) genau in die Hitzeperiode den Rasen gesät. Neben dem Wind, der nach meinem Gefühl die Samen sonstwo hin gepustet hat, kam dann diese unglaubliche Trockenheit. Ich habe gewässert bis der Arzt (und irgendwann der Geldeintreiber des Versorgers) kommt und war überrascht das dann doch soviel Rasen kam. Schon mit dem ersten Bild konnte ich quasi Neid erzeugen, da mein Herr Chang (der Mähroboter) sich mit ins Zeug gelegt hat. Ich habe übrigens nur das erste Mal mit einem normalen Mäher gemäht, danach gleich den Robi rangelassen. Letztens kam mein Kumpel, selbst mit Robi am Start und kroch auf allen Vieren durch meinen Garten und obwohl es Ihm schwer viel, er musste es einfach sagen:

    Der Rasen ist toll!

    PS: das Breitenwachstum ist krass, selbst recht große Löcher, die ich eigentlich im Herbst nachsähen wollte, sind jetzt fast schon zu!
  • Autor: 17.10.2017
    Bewertung: 5 von 5 Sternen!
    Absoluter Traumrasen!!!!

    Hatte bei meinem vorherigen Rasen (Roborasen) sehr große Probleme mit Poa Annua und Poa Trivialis. Die Fremdgräser haben sich immer mehr ausgebreitet und der Rasen sah katastrophal aus. Habe mich dann dazu entschlossen ihn mit Roundup platt zu machen und was qualitativ noch hochwertigeres rein zu machen.

    Nach langer Recherche welcher Rasen gut ist und was man gegen die Fremdgräser machen kann, bin ich in Foren auf die Produkte von Herr Wild gestoßen. Nach einem sehr netten und ausgiebigen Gespräch war klar, das man die Fremdgräser bei einem Mähroboter nicht vermeiden kann, aber man kann sie optisch verschwinden lassen.

    So hab ich mich entschlossen den Roborasen zu säen. Hatte anfangs aber große Bedenken was die Feinheit und die helle Optik anging, da Supina relativ grob und hell sein soll.

    Jetzt nach 10 Wochen kann ich nur sagen, das meine Bedenken absolut umsonst waren.
    Der Rasen ist eine Wucht, er ist Saftig grün, sieht aus wie ein Teppich und ist jetzt schon extrem dicht. Er ist sehr Trittfest, Spuren vom Robi sind über Nacht komplett verschwunden und man sieht nicht mal ansatzweise das ein Robi am Werk ist. Fußspuren bleiben keine 5 Minuten sichtbar. Der Wuchs ist kräftig, aber nicht zu stark er geht mehr in die Breite als in die Höhe, das sehe ich deutlich an den Rasenkantensteinen. Die Keimung erfolgte nach 5 Tagen sehr gleichmäßig, die Keimrate war extrem gut. Das erste mal mähen war nach 21 Tage. Nach ca 5 Wochen habe ich den Robi fahren lassen.

    Bei dem ständigen feucht halten keimten natürlich auch die Samen der Poa Annua, diese sind jetzt nur an den Samenständen zu erkennen wenn man näher hin geht. Farblich und optisch auf der Fläche ist absolut nix von dem Fremdgras zu sehen.

    Alles in allem ist es ein Top Rasensamen, der Starterdünger darf dazu nicht fehlen, dieser ist auch top. Hab dann nach 5 Wochen nochmals mit dem Starter nachgedüngt.
  • Autor: 07.03.2017
    Bewertung: 5 von 5 Sternen!
    Schnelle Lieferung & hervorragende Beratung. Der Rasen für meinen Mähroboter funktioniert super! Bei mir ist endlich keine poa annua mehr zu sehen. Wächst in der Sonne und im Schatten einwandfrei. Hält unsere 2 Kinder und den Hund aus. Kein Wünsche offen!
  • Autor: 06.10.2016
    Bewertung: 4 von 5 Sternen!
    Im Schattenbereich wird der Rasen immer dünner.

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:
Bestseller